Mitgliederstimmen der Berliner Redekünstler

 

Manuela“Eine gute Rede hat einen guten Anfang und ein gutes Ende – und beides sollte möglichst dicht beieinander liegen.“

Was Mark Twain gesagt hat, das hört sich leichter an, als es umzusetzen ist. Deshalb sind die Reden und das Feedback bei den Redekünstlern für mich so wichtig. Hier kann ich, sozusagen in einem geschützten Raum, lernen, probiere und üben. Geläufigkeit hilft in Vortragssituationen, verschafft Sicherheit. Das Wichtigste aber ist, dass bei den Redekünstlern eine absolute Wohlfühl-Atmosphäre herrscht, in der sich jeder zeigen darf wie er ist. Das Resultat: Freude am Vortragen und viel Spaß.

Manuela, Mitglied Berliner Redekünstler seit August 2012

 

Eva„Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst.“ – Marie von Ebner-Eschenbach

Vor Publikum zu stehen hat mir immer schon Spaß bereitet. Aber eingerostet war ich als ich zu den Berliner Redekünstler kam. Das sollte sich schnell ändern, da auch beruflich immer mehr Vorträge auf der Tagesordnung stehen. Bei den Redenkünstlern habe ich meine Präsentationsfähigkeit schnell wieder geölt. Mit dem Toastmaster Programm Kompetente Führung und durch das Feedback der anderen Mitglieder kann ich darüber hinaus meine Führungsfähigkeiten in einem sicheren Umfeld austesten und weiterentwickeln. Ideal für mich als freiberufliche Marketing Beraterin.

Eva, Mitglied Berliner Redekünstler seit Oktober 2014

 

Lea Umbach„Besser als jedes Rhetorik-Seminar.“

Als Berater muss die Präsentation vorm Kunden sitzen. Allerdings wird niemandem die entsprechende Rhetorik, die notwendige Sicherheit vor Publikum  und eine souveräne Ausstrahlung  in die Wiege gelegt. Um trotzdem routiniert präsentieren zu können, hat mir der Einstieg bei den Berliner Redekünstlern sehr geholfen. Es ist kein trockenes Seminar, sondern immer aufs Neue unterhaltsame Abende mit großartigen Menschen. Die gute Stimmung und die unglaublich freundliche, wohlwollende Atmosphäre machen es leicht, sich vor einem größeren Publikum auszuprobieren.

Lea, Mitglied Berliner Redekünstler seit März 2014

 

Toastmastermitglied Alan„Hallo, ich heisse Alan und bin Mediendesigner aus Berlin.“

In meinem Beruf muss ich oft präsentieren, und habe nach einer Möglichkeit gesucht diese Kunst zu verfeinern. Die Berliner Redekünstler bieten mir eine tolle Möglichkeit mich zu verbessern. Die Atmosphäre im Club ist entspannt, das Feedback zu den Redeprojekten ist sehr hilfreich, und ich fühle mich von Mal zu Mal sicherer beim Reden vor Publikum. Mir hilft es klarer zu formulieren, und routinierter mit der Situation vor vielen Menschen frei zu sprechen umzugehen.

Alan, Mitglied Berliner Redekünstler seit März 2012

 

Barbara„Eine Rede halten? Mit Vergnügen!“

In meinem Job muss ich auf Konferenzen, bei Workshops und Schulungen regelmäßig vor einem Publikum sprechen. In der Vergangenheit hat mich allerdings immer mein Herzklopfen gestört. Bei den Berliner Redekünstlern habe ich gelernt, wie ich mit einer großen Portion Spaß mein Publikum erreiche und überzeuge. Nach einem Jahr bei den Redekünstlern klopft mein Herz immer noch vor jeder Rede – heute ist es aber ein Zeichen großer Vorfreude!

Barbara, Mitglied Berliner Redekünstler seit Oktober 2013

 

Georg„Ein idealer Raum zum Ausprobieren.“

Ich bin im Januar 2012 zu den Redekünstlern gekommen, weil ich das Gefühl hatte, dass es einen großen Unterschied zwischen dem Halten einer guten Präsentation und dem Halten einer guten Rede gibt. Schnell habe ich gemerkt, dass es bei den Redekünstlern um deutlich mehr geht: persönliches Wachstum. Die wundervollsten Momente sind für mich, wenn neue Mitglieder ihre erste Einstiegsrede halten – und danach erleichtert und beglückt mit einem wahnsinnigen Adrenalincocktail ihren Applaus entgegen nehmen.

Georg, Mitglied Berliner Redekünstler seit Februar 2012

 


Gisela„Ein Redner sollte authentisch wirken und sein Vortrag muss zu ihm passen.“

Im Kreise Gleichgesinnter, kann man es wohl mit Freude lernen vor Publikum zu reden. Sogar einen Abend moderieren und anderen Rednern mit Feedback eine Hilfe sein. Immer wieder neue, herzlich willkommene Gäste, tragen bei unseren Treffen zu einem regen Austausch bei. Innerhalb eines Jahres habe ich bei den Redekünstlern gelernt, frei und souverän vor einer größeren Gruppe mit Begeisterung zu sprechen.

Gisela, Mitglied Berliner Redekünstler seit Februar 2012

 

 

Matthias„Reden gehört zu meinem täglichen Geschäft.“

Für meinen Arbeitgeber, einen Wirtschaftsverband, beackere ich ein breites Aufgabenspektrum, vom
Lobbying bis zur Pressearbeit. Reden gehört zu meinem täglichen Geschäft. Um nicht im eigenen Saft zu schmoren, trainiere ich bei den Berliner Redekünstlern regelmäßig nicht nur das freie Reden, sondern auch Moderation und das richtige Feedback für andere Redner. Das beste daran, es bringt sogar noch Spaß.

Matthias, Mitglied Berliner Redekünstler seit Januar 2012

 

„Dichter werden geboren, Redner werden gemacht.“

Dieses Zitat von Cicero beschreibt meine Motivation – ich bin überzeugt, dass in uns allen ein talentierter Redner steckt. Und gute Kommunikation wirkt sich positiv auf alle Lebensbereiche aus. Bei den Berliner Redekünstlern ziehen alle Mitglieder an einem Strang und sind der Garant dafür, dass unsere Abende Spaß machen und jeder etwas lernt. Außerdem schätze ich unsere herzliche Atmosphäre und die wohlwollende Feedbackkultur. Jeder ist eingeladen, nach seinem eigenen Tempo Fortschritte zu erzielen und sich im Reden zu verbessern. Fehler sind ausdrücklich erlaubt! Ich habe noch niemanden erlebt, der durch eine Mitgliedschaft bei den Toastmasters nicht gewachsen ist.

Alexander, Mitglied Berliner Redekünstler seit April 2012